Tax Freedom Day verlagert

Feldkirch. Der Tax Freedom Day fand gestern statt und damit um sieben Tage früher als 2016. An diesem Tag hat der durchschnittliche österreichische Steuerzahler genug verdient, um sämtliche Abgaben und Steuern bezahlen zu können. Erst ab diesem Zeitpunkt fließt das Einkommen in die eigene Tasche. Von der positiven Vorwärtsbewegung zeigt sich die Junge Wirtschaft Vorarlberg grundsätzlich erfreut, ist von Euphorie aber noch weit entfernt. „Die grundsätzlich erfreuliche Verbesserung um sieben Tage ist zwar lediglich ein Einmaleffekt der Steuerreform 2016, sie zeigt für uns aber auf, was mit Reformen möglich wäre. Unser Ziel ist es, auch weiter die Abgabenquote zu senken. Denn wir belegen im EU-Vergleich den wenig ruhmreichen sechsten Platz“, so JWV-Vorsitzender Alexander Abbrederis.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.