Gewinn bei Rosenbauer eingebrochen

Leonding. Beim auf Feuerwehrfahrzeuge spezialisierten oberösterreichischen Konzern Rosenbauer ist im ersten Halbjahr der Gewinn eingebrochen. Ursachen seien Auslastungsprobleme wegen der politischen Lage in den Golfstaaten, „deutlich erhöhte“ Anlaufkosten des Bühnenherstellers Rosenbauer Rovereto, Einmalkosten für Personalabbau, außerplanmäßige Abschreibungen sowie Wechselkurseffekte.Bei Rosenbauer ist im ersten Halbjahr der Periodengewinn im Vergleich zur Vorjahresperiode von 13,4 auf 3,4 Mill. Euro eingebrochen. Der operative Gewinn ging von 18,8 auf 2,7 Mill. Euro zurück.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.