EZB lässt sich Zeit: Beratungen im Herbst

Sparer-Himmel weiter bewölkt: Europas Währungshüter hielten bei EZB-Sitzung in Frankfurt trotz wachsender Kritik an ihrem Kurs fest.   Foto: DPA

Sparer-Himmel weiter bewölkt: Europas Währungshüter hielten bei EZB-Sitzung in Frankfurt trotz wachsender Kritik an ihrem Kurs fest.   Foto: DPA

Frankfurt. Die Europäische Zentralbank (EZB) vertröstet Sparer auf Herbst. Dann wollen Europas Währungshüter nach Angaben von EZB-Präsident Mario Draghi über mögliche Änderungen der ultralockeren Geldpolitik diskutieren. Der EZB-Rat habe am Donnerstag einstimmig entschieden, kein genaues Datum festz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.