Mexiko nicht mehr in Gefahr

New York. Ein halbes Jahr nach dem Amtsantritt von US-Präsident Trump rechnet die Ratingagentur Standard & Poor‘s (S&P) kaum noch mit einem Handelskonflikt zwischen Mexiko und den USA. Deswegen gibt S&P jetzt Entwarnung: Der Ausblick für das langfristige Rating sei von negativ auf stabil angehoben w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.