„Eklatanter Platzmangel“ bei Jobarid

Jobarid-Geschäftsführer Robert Ess braucht mehr Platz für die Admini­stration des Unternehmens. Foto: VN/Steurer

Jobarid-Geschäftsführer Robert Ess braucht mehr Platz für die Admini­stration des Unternehmens. Foto: VN/Steurer

Metallbauer ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Und braucht deshalb mehr Platz.

Röthis. Der Metallbauer Jobarid, der Alu-Glas-Fassaden, Alu-Fenster und Brandschutztüren herstellt, vergrößert die Flächen für Büro, Verwaltung und Administration sowie die Freiflächen von bislang rund 130 auf fast 450 Quadratmeter. Der Großteil der neuen Flächen stammt von einem Zubau an der Südsei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.