„Gefährliches Spiel mit der Zukunftsfähigkeit“

Towa-Führung (v. l.): Matteo Ender (Creative Director), Marko Tovilo (Geschäftsführer), Florian Wassel (Geschäftsführer) und Benjamin Meier (Leiter Entwicklung).  Fasching

Towa-Führung (v. l.): Matteo Ender (Creative Director), Marko Tovilo (Geschäftsführer), Florian Wassel (Geschäftsführer) und Benjamin Meier (Leiter Entwicklung).  Fasching

Digitalagentur Towa sieht Vorarlbergs Top-100-Betriebe in digitalem Winterschlaf. Positivbeispiel Wolford.

Bregenz. (VN) Bereits vor zwei Jahren, als die Bregenzer Digitalagentur Towa die erste Studie zur digitalen Fitness der Vorarlberger Top-100-Unternehmern präsentierte, stellte Geschäftsführer Florian Wassel fest: Die Betriebe haben den Trend zwar erkannt, ein Großteil läuft diesem aber hinterher. Ni

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.