Ein Plus bei den Kernprodukten

von Hanna Reiner
Die Danzer-Schnittholzproduktion ist im vergangenen Jahr um 20 Prozent gewachsen.  Foto: Danzer

Die Danzer-Schnittholzproduktion ist im vergangenen Jahr um 20 Prozent gewachsen. Foto: Danzer

Brand und Währungseffekte bringen Holzspezialist Danzer leichten Rückgang. Kapazitäten werden erhöht.

Dornbirn. (VN-reh) Zwei Jahre ist es her, dass einer der weltweit führenden Produzenten von dekorativen Laubholz-Produkten seine neue Heimat in Vorarlberg fand. Der Global Player Danzer AG verlegte den Hauptsitz der Firmengruppe, konkret den Sitz der Holding von Zug (CH) in den Campus nach Dornbirn.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.