Potenzial zu Füßen und gleich über der Grenze

von Hanna Reiner
Gerhard Burtscher (BTV), Eva-Maria Berchtold (EY), Martin Ohneberg (IV) und Studienautor Christian Helmenstein.  Foto: IV

Gerhard Burtscher (BTV), Eva-Maria Berchtold (EY), Martin Ohneberg (IV) und Studienautor Christian Helmenstein. Foto: IV

Vorarlberg würde von stärkerer Vernetzung in Vierländerregion enorm profitieren.

Lustenau. (VN-reh) Die Vierländerregion mit den sechs Teilregionen Vorarlberg, Tirol, Ostschweiz, Liechtenstein, Baden-Württemberg und Bayern ist wirtschaftlich top. Das überrascht als Aussage vielleicht wenig. Wie stark sie aber wirklich ist und welches Potenzial noch vorhanden ist, wurde nun zum e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.