Bahn-Chef Grube tritt ab

Berlin. Der Deutsche-BahnChef Rüdiger Grube ist im Streit zurückgetreten. Nach einer Aufsichtsratssitzung waren Differenzen über die geplante Vertragsverlängerung zu Tage getreten. Laut Aufsichtsratskreisen warf Grube dem Kontrollgremium vor, sich nicht an Absprachen gehalten zu haben. Man habe ihm

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.