Die Zukunft der Wirtschaft

Seit seinem 15. Lebensjahr will der Leiter des Instituts für künstliche Intelligenz in Lugano, Jürgen Schmidhuber, eine sich selbst verbessernde künstliche Intelligenz (KI) bauen, die klüger ist als er selbst, um dann in Rente zu gehen. Die mächtigen neuronalen Netze seiner Forschungsgruppen revolutionierten bereits jetzt die Handschrift und Sprach­erkennung.Jürgen Schmidhuber, IDSIA Lugano

Seit seinem 15. Lebensjahr will der Leiter des Instituts für künstliche Intelligenz in Lugano, Jürgen Schmidhuber, eine sich selbst verbessernde künstliche Intelligenz (KI) bauen, die klüger ist als er selbst, um dann in Rente zu gehen. Die mächtigen neuronalen Netze seiner Forschungsgruppen revolutionierten bereits jetzt die Handschrift und Sprach­erkennung.

Jürgen Schmidhuber, 
IDSIA Lugano

Jürgen Schmidhuber, Leiter des Instituts für künstliche Intelligenz IDSIA in Lugano, gilt weltweit als Pionier der künstlichen Intelligenz. Beim Wirtschaftsforum am 10. November in Bregenz, wird er die Zukunft der Wirtschaft skizzieren. Noch gibt es Karten: wirtschaftsforum.vol.at Foto: IDSIA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.