Der letzte Wille zählt

von Hanna Reiner
Notar Univ.-Doz. Dr. Manfred Umlauft, Notar Dr. Richard Forster und Notarpartner Dr. Andreas Huber. Foto: Serra

Notar Univ.-Doz. Dr. Manfred Umlauft, Notar Dr. Richard Forster und Notarpartner Dr. Andreas Huber. Foto: Serra

Änderungen im Erbrecht ab 2017: Ehegatte bessergestellt, Enterbung bei schwerem seelischem Leid.

Dornbirn. (VN-reh) Geht es um Geld, hört die sprichwörtliche Freundschaft oftmals auf. Somit kann gerade ein Erbe schnell zum Streitfall werden. Wichtig ist es daher, noch zu Lebzeiten alle Unklarheiten zu beseitigen und Rechtssicherheit zu schaffen. Ab dem 1. Jänner 2017 gilt ein neues Erbrecht. Zw

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.