5,4

Millionen Euro habe die Walser Privatbank AG im Zuge von Ermittlungen als eine Art Vergleichszahlung an das Land Nordrhein-Westfalen bezahlt. Die Bank kam im Zuge von Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung deutscher Staatsbürger ins Visier der Kölner Staatsanwaltschaft. Mit der Zahlung sei der Fall

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.