Italien soll Banken sanieren

Faule Kredite in dreistelliger Milliardenhöhe. Währungsfonds warnt vor Folgen.

Rom. Der Internationale Währungsfonds (IWF) drängt Italien, seine maroden Banken so schnell wie möglich zu sanieren. Die Reform des Finanzsektors sei entscheidend, um Stabilität herzustellen und die Erholung zu unterstützen. Die angeschlagenen Banken haben faule Kredite im Wert von rund 360 Milliard

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.