Spanien hui, Italien pfui

Madrid, Rom. Spanien und Italien marschieren in unterschiedliche Richtungen. Während Madrid eine Erhöhung der Wachstumsprognose für 2016 ankündigte, stehen die Zeichen in Rom auf Abkühlung. In Rom geht man davon aus, dass die im Mai auf 1,1 Prozent nach unten korrigierte BIP-Prognose für das Gesamtj

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.