Efko droht mit Abwanderung

Wien. Der Eferdinger Gurkerlbauer Efko droht damit, den Anbau von Gurken zu verlagern, wenn die Sozialkosten nicht abgesenkt werden. „Wenn die Politik nicht bis Herbst reagiert, gehe ich davon aus, dass Gurkerl im nächsten Jahr nicht mehr hier produziert werden“, sagt Walter Schiefermüller, der Obma

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.