Verkaufspreise abgesprochen

Düsseldorf. Wegen unerlaubter Preisabsprachen bei Bier hat das deutsche Kartellamt erneut Bußgelder gegen Einzelhandelskonzerne verhängt. Mehrere Edeka-Gesellschaften, Metro, der Discounter Netto und andere müssten zusammen 90,5 Mill. Euro zahlen. Das Kartellamt wirft ihnen vor, sich vor allem bei Beck’s, Franziskaner und Hasseröder abgesprochen zu haben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.