Rückgang bei bet-at-home

Wien. (VN) Der Sportwettenanbieter bet-at-home hat im ersten Quartal 2016 seine Wetterträge gesteigert, aber weniger verdient. Der Bruttospielertrag legte um 6,4 Prozent auf 30,3 Mill. Euro zu, während das operative Ergebnis (Ebit) von 9,3 Mill. auf 7,3 Mill. Euro zurückging.  Im Gesamtjahr soll der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.