Schweizer Notenbank mit Milliardenverlust

Verlust geringer als befürchtet. Frankenaufwertung und Goldpreis als Gründe.

Zürich. (VN) Die starke Aufwertung des Frankens gegenüber Euro und Dollar sowie der sinkende Goldpreis haben der Schweizerischen Nationalbank (SNB) 2015 ein Minus von 23 Milliarden Franken eingebrockt (21,18 Mrd Euro). Hauptursache ist der „Frankenschock“ – das Erstarken des Frankens nach der überra

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.