Mauterhöhung für 2016 wurde abgewehrt

Feldkirch. (VN) 2015 gab es vom Verkehrsministerium die Entwürfe für die große Mautreform. Mautsteigerungen von ca. 20 Prozent wären 2016 die Folge gewesen. „Dies konnte nun aber erfreulicherweise abgewehrt werden“, sagt Christoph Linder, Fachgruppenobmann für das Güterbeförderungsgewerbe. Für 2016

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.