Milliardäre steigen bei Casinos Austria ein

Wien. (VN) Wende in der Bieterschlacht um die teilstaatlichen Casinos Austria. Die tschechischen Milliardäre Karel Komarek und Jiri Smejc steigen beim Glücksspielkonzern ein. Die zur VIG gehörende Donau Versicherung veräußert ihre indirekten Casinos-Anteile in Höhe von 11,345 Prozent an ein Konsorti

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.