35-Stunden-Woche zwischen Wunschziel und Wirklichkeit

von Hanna Reiner
IV-Geschäftsführer Mathias Burtscher.
IV-Geschäftsführer Mathias Burtscher.

Gewerkschaft fordert Arbeitszeitverkürzung. Industrie sieht Arbeitsplatzgefährdung.

Schwarzach. Wer kürzer arbeitet, lebt leichter, sagt die österreichische Gewerkschaft GPA-djp und fordert deshalb die 35-Stunden-Woche. Sie sieht es als Rezept gegen die Rekordarbeitslosigkeit, denn während die Arbeitslosigkeit zunimmt, gebe es zeitgleich auch immer mehr Beschäftigte, die zu lange a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.