Bieterkampf um Casinos Austria

Wien. (VN) Um die Casinos Austria bahnt sich laut „Presse“ ein Bieterkampf an. Eine österreichisch-tschechische Investorengruppe hat Interesse am 67-Prozent-Anteil. Die Casinos Austria sind zu 33 Prozent in Staatsbesitz, die Anteile werden von der Staatsholding ÖBIB gehalten. Finanzminister Hans Jör

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.