Erholung „später und schwächer“

Der Erholungskurs der österreichischen Wirtschaft steht noch auf wackligen Beinen.

Wien. (VN) Österreich sei von der Überholspur auf die Kriechspur gewechselt und werde 2015 und 2016, anders als früher, schwächer wachsen als Europa, sagte Wifo-Chef Karl Aiginger am Montag. Gehe kein „Reform-Ruck“ durch Österreich, könnte das auch noch länger der Fall sein.

In der Vergangenheit habe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.