Schritt zurück am Weg zur Energieautonomie

Bregenz. (VN) Der Gesamtenergieverbrauch in Vorarlberg ist von 2012 auf 2013 um 3,5 Prozent auf 10.834 Gigawattstunden gestiegen. Gleichzeitig sank der Anteil erneuerbarer Energieträger an der im Land erzeugten Energiemenge von 36,5 Prozent auf 34,5 Prozent. Erklärtes Ziel des Landes ist es bis 2050

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.