Rohstoffe günstiger: Nur nicht im Euroraum

Berlin. (VN) Der Rohstoffpreisindex des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) ging im Jänner gegenüber dem Dezember in Dollar gerechnet um 17 Prozent zurück. Wie das HWWI mitteilte, lasse sich dies maßgeblich durch die Rohölpreise erklären, die zuletzt um 21,6 Prozent niedriger notiert hätte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.