Hilti profitiert von den Baumärkten

Die Baugeräte von Hilti sind weltweit gefragt. Hauptabsatzmarkt bleibt jedoch Europa. Foto: Hilti
Die Baugeräte von Hilti sind weltweit gefragt. Hauptabsatzmarkt bleibt jedoch Europa. Foto: Hilti

Umsatz wuchs um 3,6 Prozent auf 4,5 Milliarden Franken.

Schaan. (VN) Der Liechtensteiner Baugerätekonzern Hilti hat 2014 von der insgesamt positiven Entwicklung auf den Baumärkten weltweit profitiert. Der Umsatz legte in allen Geschäftsregionen zu und stieg insgesamt um 3,6 Prozent auf knapp 4,5 Mrd. Franken (4,46 Mrd. Euro). Das stärkste Wachstum wurde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.