Der Sozialplan steht, ein Chef geht

Martin Bösch (l.) und Wieland Hofer weisen jede Schuld von sich. Eine Aufklärung liege ihnen sehr am Herzen.
Martin Bösch (l.) und Wieland Hofer weisen jede Schuld von sich. Eine Aufklärung liege ihnen sehr am Herzen.

Häusle-Mitarbeiter haben zwei Optionen. Änderung in der Geschäftsführung.

Lustenau. (VN-sca) „Wir mussten so handeln, es ging nicht anders“, erklärt Martin Bösch, Geschäftsführer
beim Recycling-Unternehmen Häusle, zur Anmeldung der Kündigung von 19 Mitarbeitern so kurz vor dem Weihnachtsfest. Damals kündigte der Geschäftsführer an, dass man die Kündigungen mittels  Arbeit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.