Riesenverluste bei der Erste Bank erwartet

Wien. Für die Quartalszahlen des österreichischen Bankkonzerns Erste Group am Donnerstag erwarten die Analysten von Kepler Cheuvreux, Commerzbank, Citigroup und Raiffeisen Centrobank (RCB) einen Anstieg des Nettoverlusts auf über 1,5 Milliarden Euro in den ersten neun Monaten. Damit rechnen die Anal

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.