Gewinneinbruch beim Verbund

Wien. Die Analysten der Erste Group, Raiffeisen Centrobank (RCB) und der Sociéte Générale erwarten für den Energiekonzern Verbund nach den ersten drei Quartalen 2014 aufgrund von Einmaleffekten einen massiven Einbruch des Konzernergebnisses um 88 Prozent im Vergleich zur Vorjahrsperiode. Konkret sch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.