Kästle „noch nicht ganz“ in den schwarzen Zahlen

von Birgit Entner
Kästle setzt auf Nischenprodukte wie Freeride-Ski und will damit weitere Märkte erobern. FOTO: P. Mathis
Kästle setzt auf Nischenprodukte wie Freeride-Ski und will damit weitere Märkte erobern. FOTO: P. Mathis

Geschäftsjahr 2015/16 soll die Wende bringen. Neuer Geschäftsführer aus Vorarlberg.

Wien. Das 90-jährige Jubiläum der Marke Kästle sei ein wichtiger Meilenstein in der Firmengeschichte, erklärt Mehrheitseigentümer Rudolf Knünz im VN-Gespräch. Dem Vorarlberger zufolge soll im Geschäftsjahr 2015/16 ein weiterer erreicht werden: Er will die Wende von den roten hin zu den schwarzen Zah

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.