31. Vorarlberger Wirtschaftsforum 2014. Nichts bleibt, wie es war

Haya Molcho: „Es gibt nichts, das wir als Familie nicht schaffen können!“

Haya Molcho und ihre Söhne bringen mit „Neni“ Mut und Leidenschaft in die Gastronomieszene.

Schwarzach. (VN) Als Kind entdeckte sie mit ihrer Mutter in Tel Aviv die Liebe zum Kochen. Heute begeistern Haya Molcho und ihre vier Söhne Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan mit der Marke Neni die Welt. Ihr Motto: „Es gibt nichts, das wir nicht schaffen können!“ Und das spürt man. Haya Molcho versprüht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.