Sanierungsverfahren über Bitschnau eröffnet

3,9 Millionen Euro Passiva. Unternehmen soll fortgeführt werden.

Nenzing. Wie bereits berichtet wurde nunmehr über das Vermögen der Firma Bitschnau GmbH, Nenzing, am LG Feldkirch das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Die Insolvenzursachen liegen in zwei strittigen Forderungsausfällen sowie bei Fehleinschätzungen bei Angebotslegungen bei der Preis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.