Hans-Huber-Preis geht wieder nach Vorarlberg

Hannes Hämmerle und Wolfgang Humml, Ausbilder Daniel Schäffler und Lehrling Samuel Peter.  Foto: HHS  
Hannes Hämmerle und Wolfgang Humml, Ausbilder Daniel Schäffler und Lehrling Samuel Peter. Foto: HHS  

1 zu 1 Prototypen erhält renommierten Hans- Huber-Preis für vorbildliche Ausbildung.

Dornbirn. (VN) Im vergangenen Jahr freute sich der Wolfurter Normalienhersteller Meusburger über den Hans-Huber-Preis, einen der begehrtesten Ausbildungspreise im deutschsprachigen Raum. Heuer darf sich wieder ein Vorarlberger Unternehmen über die hohe Auszeichnung freuen. Wolfgang Humml und Hannes

Artikel 7 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.