Italien mit niedrigerem BIP

Rom. Die italienische Regierung rechnet damit, dass das Wirtschaftswachstum 2014 deutlich unter den bisherigen Prognosen liegen wird. „Das ist ein langfristiges Problem, das auch Europa betrifft“, betonte der italienische Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan. Italien steckt zum zweiten Mal binnen d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.