Stresstest wird heikel

Auf die Banken können beim EZB-Stresstest böse Überraschungen warten.

Frankfurt. Die Großbanken in der Eurozone müssen sich beim laufenden Gesundheitscheck der Europäischen Zentralbank (EZB) auf böse Überraschungen gefasst machen. Wenn die Prüfer bei dem vorausgehenden „Bilanz-TÜV“ einen geringeren Eigenkapitalpolster errechnen als die Institute selbst, fließen diese

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.