Milliardenstrafe für Tabakfirma

Miami. Der US-Tabakkonzern RJ Reynolds soll für den Krebstod eines Rauchers 23,6 Milliarden Dollar (17,45 Milliarden Euro) Strafe zahlen. Das Urteil fällte ein Geschworenengericht am Wochenende in Florida. Es sprach der Witwe des Mannes zudem 16,8 Millionen Dollar (12,4 Millionen Euro) Entschädigung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.