Milliardenfusion ist geplatzt

Paris. Der 25 Milliarden Euro schwere Zusammenschluss zweier Werbekonzerne zum weltweiten Branchenprimus ist gescheitert. Die französische Publicis und die US-amerikanische Omnicom haben es trotz einjähriger Bemühungen nicht geschafft, sich auf die Details ihrer geplanten Fusion zu einigen. Die vers

Artikel 5 von 18
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.