Inflation in den USA steigt an

Washington. Teurere Lebensmittel und höhere Mieten lassen die Verbraucherpreise in den USA wieder stärker steigen. Verglichen mit dem Vorjahr verteuerte sich die Lebenshaltung im März um 1,5 Prozent und damit etwas stärker, als von den Analysten erwartet. Der jüngste Anstieg der Preise dürfte bei der US-Notenbank für etwas Erleichterung sorgen.

Artikel 7 von 13
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.