Steuerservice

Neuregelung zu Photovoltaikanlagen

Dr. Peter Bahl
Dr. Peter Bahl

Rankweil. Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat die steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen in Bezug auf Ertrag- und Umsatzsteuer sowie Elektrizitätsabgaben in einem Erlass aktualisiert. Dieser Erlass gilt für Neuanlagen, die nach dem 28.2.2014 in Betrieb genommen wurden. Aber auch für Altanlagen besteht eine Option auf die Anwendung der neuen Rechtsansicht, die nach den Judikaten des EuGH und des VwGH notwendig wurde.

Die Anlagen werden in verschiedene Nutzungstypen unterschieden. Für sogenannte „Volleinspeiser“ stellt die Anlage hinsichtlich des gesamten eingespeisten (verkauften) Stromes eine eigene gewerbliche Einkunftsquelle dar. Der Betrieb begründet eine unternehmerische Tätigkeit, wonach eine umsatzsteuerliche Liebhaberei ausgeschlossen ist. Stromlieferungen in das öffentliche Netz unterliegen nicht der Elektrizitätsabgabe.

Auch beim sogenannten „Überschusseinspeiser“ gibt es eine Entwarnung. Auch hier werden für den eingespeisten Teil eine gewerbliche Einkunftsquelle und keine umsatzsteuerliche Liebhaberei angenommen. Dem Anlagenbetreiber steht der volle Vorsteuerabzug für die Errichtung und den Betrieb nur dann zu, wenn der produzierte Strom überwiegend entgeltlich ins Energienetz abgegeben wird. Die der Anlage für den Privatverbrauch entnommene Menge an Strom ist als Entnahme zu Selbstkosten zu besteuern. Sonderregeln gelten für Land- und fortwirtschaftliche Betriebe sowie für Körperschaften öffentlichen Rechts und für Anlagen im Betriebsvermögen. Hinsichtlich der Elektrizitätsabgabe ist der Verbrauch von selbst erzeugtem Strom nur bis zum Erreichen einer Freigrenze von 5.000 kWh pro Jahr steuerfrei.

Bahl Fend Bitschi Fend Steuerberatung GmbH & Co KG, Rankweil, www.bfbf.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.