„Bei Gehältern nur Äpfel mit Äpfeln vergleichen“

von Hanna Reiner
Studienautor Armin Steger ist überzeugt: "Gehälter von Frauen und Männern gegenüberzustellen, erfordert eine genaue Betrachtung."
Studienautor Armin Steger ist überzeugt: "Gehälter von Frauen und Männern gegenüberzustellen, erfordert eine genaue Betrachtung."

Gehaltsstudie unter Vorarlberger Betrieben: „Unterschiede ja, aber nicht in dem Ausmaß.“

Dornbirn. Der Gleichstellungsbericht des Landes offenbarte gestern eigentlich nichts Neues, überraschte aber dennoch: Männer und Frauen bekommen nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Und auch wenn man den „Teilzeit-Aspekt“ außen vor lässt, gibt es Gehaltsunterschiede von bis zu 28 Prozent. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.