Erneuerbare Energien nur bei Kostenersparnis

wien. Bei der Entscheidung über Investitionen in erneuerbare Energien ist für die Mehrheit der heimischen Unternehmen das Geld ausschlaggebend: Verstärkte Investitionen in erneuerbare Energien oder Energieeffizienz sind für rund 80 Prozent der befragten Firmen nur dann denkbar, wenn dadurch primär ihre Energiekosten sinken. Das zeigt die Studie „Wirtschaftsbarometer Klima­schutz 2013“ von
WWF und KPMG. Die Wirtschaftskrise hat sich jedenfalls laut der Umfrage nicht auf die Nachhaltigkeits­budgets der Unternehmen ausgewirkt. Bei den betrieblichen Klimaschutzzielen ­setzen die Unternehmen in erster Linie auf Energieeffizienz, danach auf CO2-Reduktion.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.