Keine guten Zeiten für die heimischen Güterbeförderer

Güterverkehr im ersten Quartal rückläufig. Minus auf der Schiene höher als auf der Straße.

wien. Der von heimischen Unternehmen durchgeführte Güterverkehr war im 1. Quartal 2013 rückläufig, wobei das Minus auf der Schiene höher war als auf der Straße. Mit dem Lkw wurden in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres um 6,9 Prozent weniger Güter transportiert, auf der Schiene betrug der Rü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.