VN-Interview. Gerhard Drexel (58), Vorstandsvorsitzender Spar Österreich

Der Spar-Konzern wirft dem Staat Spionage vor

Spar-Chef Drexel will Aufklärung über Software. Foto: VN/Paulitsch
Spar-Chef Drexel will Aufklärung über Software. Foto: VN/Paulitsch

Spar-Chef Drexel sagt, die Wettbewerbsbehörde habe illegale Spionagesoftware in den Konzern geschleust.

Salzburg. Der Spar-Konzern steht wie andere Lebensmittelunternehmen seit geraumer Zeit unter dem Verdacht illegaler Preisabsprachen. Mitbewerber wie der Rewe-Konzern haben bereits für Pauschal-Schuldeingeständnisse Strafe bezahlt. Im Fall von Rewe waren es enorme 20,8 Mill. Euro Kartellstrafe. Spar-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.