Ledon-Lampen für Dracula

Schloss Bran in Transsilvanien wird mit Lampen von Ledon ausgestattet. Die Energieeinsparung beträgt 85 Prozent. Foto: ledon
Schloss Bran in Transsilvanien wird mit Lampen von Ledon ausgestattet. Die Energieeinsparung beträgt 85 Prozent. Foto: ledon

LED-Retrofit setzen das Schloss Bran im rumänischen Trans­silvanien in Szene.

dornbirn. (VN) Die Geschichte von Schloss Bran reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Es wird angenommen, dass der irische Schriftsteller Bram Stoker sich bei seinem Roman „Dracula“ von Erzählungen über Fürst Vlad III. Draculea inspirieren ließ, der aufgrund seiner Gräueltaten besonders gefürchtet w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.