Microsoft übernimmt Nokia-Handysparte

redmond. Microsoft treibt seinen Konzernumbau voran und kauft für 5,4 Milliarden Euro das Handygeschäft des einstigen Weltmarktführers Nokia. Keine zwei Wochen nach der überraschenden Rücktrittsankündigung von Konzernchef Steve Ballmer sorgt der US-Software-Riese damit erneut für einen Paukenschlag.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.