„Festspielsekt ist schon ausverkauft“

von Andreas Scalet
Schlumberger-Chef Kranebitter: „Beim Sekt gibt es keinen Produktpatriotismus. Dabei können wir uns mit den Besten messen.“ Foto: VN/Hofmeister
Schlumberger-Chef Kranebitter: „Beim Sekt gibt es keinen Produktpatriotismus. Dabei können wir uns mit den Besten messen.“ Foto: VN/Hofmeister

Mehr Beachtung für österreichischen Sekt wünscht sich Eduard Kranebitter.

Schwarzach. Jahrelang war Eduard Kranebitter in Sachen Schokolade unterwegs. Der gebürtige Tiroler arbeitete an führender Stelle bei Suchard in Bludenz, bevor er zu Schlumberger wechselte. Auch wenn mit dem Unternehmensnamen vor allem der noble Perlwein verbunden wird – das Tätigkeitsfeld des Vöslau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.