Kapitalspritze wegen Wahlen

WIEN. Die Erste Group holt sich bei ihrer Mega-Kapitalerhöhung 660,6 Mill. Euro durch die Emission von 35,231.353 neuen Aktien zu einem Preis von je 18,75 Euro. Dass sich die Erste genötigt sah, jetzt von ihren Aktionären neues Geld einzusammeln, weil der Staat sein in der Ersten liegendes Geld zur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.