Wie die Baukultur den Tourismus befruchtet

Referent Thomas Moser hob beim Tourismusforum die Gemeinde Hittisau und Gastronomen wie Dietmar Nussbaumer (im Bild, Krone Hittisau) hervor, der beim Umbau großen Wert auf Tradition legte. Foto: vn/Hofmeister
Referent Thomas Moser hob beim Tourismusforum die Gemeinde Hittisau und Gastronomen wie Dietmar Nussbaumer (im Bild, Krone Hittisau) hervor, der beim Umbau großen Wert auf Tradition legte. Foto: vn/Hofmeister

Das Tourismusforum ging der Frage nach, inwieweit Erholung mit der Identität eines Ortes zu tun hat.

Schwarzach. (VN-reh, sca) Die zeitgenössische Architektur prägt Vorarlberg seit vielen Jahren. Sie ist quasi zum unverzichtbaren Part und Vorteil für den heimischen Tourismus geworden. Wie nun eine entsprechende Baukultur in Beziehung zum Tourismus steht und wie beide gegenseitig voneinander profiti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.