Firmen im Fokus. Möbel Feuersinger, Bregenz

Mit Langlebigkeit punkten

von Marlene Matt
Andreas Feuersinger arbeitet mit dem Traditionsbetrieb Joka zusammen. Foto: m. Matt
Andreas Feuersinger arbeitet mit dem Traditionsbetrieb Joka zusammen. Foto: m. Matt

Bregenz’ einziges Möbelhaus: Feuersinger setzt auf Kleinheit und österreichische Marken.

Bregenz. Als Siegwald Feuersinger vor 41 Jahren ein Möbelhaus an der Arlbergstraße eröffnete, existierten noch über ein Dutzend Möbelhäuser in der Umgebung. „Heute sind wir das einzige in Bregenz“, stellt Andreas Feuersinger fest, der gemeinsam mit seinem Bruder Jürgen 2010 den väterlichen Betrieb übernahm. Warum haben gerade sie überlebt? „Vermutlich wegen der Kleinheit und weil wir uns auf bestimmte Themen konzentriert haben.“ Was die Verkaufsfläche und die Angebotsvielfalt anlangt, da kann Feuersinger freilich nicht mit großen Konzernen mithalten. Die Feuersingers haben sich spezialisiert. Sie arbeiten ausschließlich mit österreichischen Firmen zusammen, stellen Langlebigkeit vor Billigbauweise und legen Wert auf umweltfreundliche Materialien. Die Angebotspalette erstreckt sich über Polstermöbel, Matratzen, Betten und Küchen. „Im Küchenbereich arbeiten wir mit österreichischen Partnerfirmen zusammen, das Innenleben kommt von Blum oder Grass – alles millimetergenau maßgefertigt nach Kundenwunsch“, hält der 44-jährige Geschäftsführer fest. Und sein Bruder Jürgen ergänzt: „Einmal kam eine Dame zu uns, stellte uns ein Nagellackfläschchen auf den Tisch und sagte: Diesen Glanzlack möchte ich bei meiner Küche! Exakt denselben Farbton hat sie auch bekommen.“ Neben Privatkunden zählen Bauträger zu den Auftraggebern.

Gegen schlaflose Nächte

Das zweite Standbein ruht auf einem bewährten Traditionsnamen: Joka-Matratzen. „Dank“ zunehmenden Rückenproblemen und schlaflosen Nächten entdecken auch immer mehr Junge die Vorzüge dieser österreichischen Qualitätsmarke. „Bei Matratzen sind genauso Maßanfertigungen möglich“, so Andreas Feuersinger. Ergänzt wird das Joka-Programm mit Polstermöbeln und Betten, die ebenfalls in Farbe, Holz und Funktionalität individuell gestaltbar sind. Allesamt naturbelassen, mit tragenden Teilen aus Massivholz, eben für ein langes Möbelleben.

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.joka.at

Bernhard Dobler,
Montage.
Wenn man eine alte Küche rausreißt und nach stundenlanger Maßarbeit das neue Ergebnis sieht, ist man sehr zufrieden.
Bernhard Dobler, Montage. Wenn man eine alte Küche rausreißt und nach stundenlanger Maßarbeit das neue Ergebnis sieht, ist man sehr zufrieden.
Jürgen Feuersinger,
Tischlermeister.
Das geht nicht, gibt’s bei mir nicht. Ich werke so lange herum, bis etwas 100-prozentig passt. Ich liebe die Arbeit mit Holz.
Jürgen Feuersinger, Tischlermeister. Das geht nicht, gibt’s bei mir nicht. Ich werke so lange herum, bis etwas 100-prozentig passt. Ich liebe die Arbeit mit Holz.
Carmen Feuersinger,
Büro.
Ich dekoriere unter anderem den Schauraum und weiß, wie Raumveränderungen einen Einfluss auf das Wohlbefinden haben.
Carmen Feuersinger, Büro. Ich dekoriere unter anderem den Schauraum und weiß, wie Raumveränderungen einen Einfluss auf das Wohlbefinden haben.

Fakten zur Firma

» 3 Mitarbeiter

» 1972 gegründet

» Über 50 Küchen pro Jahr eingebaut

» führt im Unterland exklusiv Joka-Produkte.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.