„Es braucht neue Impulse“

Lockere Geldpolitik reiche nicht aus, um mehr Wachstum zu schaffen.

Washington. Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die führenden Finanzpolitiker der Welt verlangen neue Impulse zur Ankurbelung der Konjunktur. Eine lockere Geldpolitik allein reiche nicht aus, um global mehr Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen, lautete der Tenor auf dem IWF-Frühjahrstreffen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.